Navigation: Reiseangebot > Sakura Basic




Der Frühling in Japan bietet ein bezauberndes Schauspiel: die Kirschblüte – Sakura. Wenn die ersten Sonnenstrahlen im März den Tag erwärmen, beginnen sie zu blühen und tauchen ganze Stadtteile in ein regelrechtes rosa Blütenmeer.
Lassen Sie sich diesen wunderschönen Anblick nicht entgehen und erleben Sie auf unserer "Sakura basic" - Städtetour die Tempel und Traditionen der alten Kaiserstadt Kyôto inmitten der Kirschblütenzeit!

Komfort:
Saisonal:
Traditionen:
Moderne:
Entspannung:
Geschichte:
Aktivitäten:





Reisedaten 2018: s.u.
Highlights von Kyôto, Städte- bzw. Kulturreise
Kyôto, 2 Tagesausflüge
8 Übernachtungen im Hotel (westl.)
vglb. 3+ Sterne
Übernachtung mit Frühstück
max. 10 Teilnehmer
inkl. Transport
inkl. Eintrittspreise
inkl. Hin- und Rückflug
Individuelle Betreuuung durch die kokoro-Reisebegleitung während der Reise


Unsere wunderbare Kirschblütenreise führt uns in die traditionsreiche Kaiserstadt Kyôto Wir sehen Japans lebendige Traditionen und wunderschöne Tempel und Gärten. Als besonderes Highlight steht ein Ausflug zum Kôyasan an. Der Berg Kôyasan gilt als einer der heiligsten Orte Japans und verzaubert mit unglaublicher Atmosphäre.






Unser Reise beinhaltet - wie alle unsere Reisen - die unten aufgeführten Leistungen. Für Ausflüge und Führungen im Rahmen unseres Programms gibt es keine Extrakosten. So bleibt alles übersichtlich und einfach. Sie reisen bequem in einer sehr angenehmen kleinen Gruppe von maximal 10 Teilnehmern und genießen die Reiseleitung durch unsere Experten.

Die genauen Tagesabläufe, die Details der Reise sowie Leistungen, Teilnehmerzahlen und Preise, finden Sie weiter unten.

Tag 1 – Abflug aus Deutschland
Es ist soweit: Wir verlassen für 10 Tage das heimische Deutschland, um Kirschblüten, Tempel und Traditionen einmal ganz hautnah zu erleben.

Tag 2 – Ankunft in Kyôto
Wir landen in Japan und fahren gemütlich in die Stadt. Nachdem wir uns mit der Unterkunft vertraut gemacht haben, unternehmen wir einen Spaziergang durch das nahe gelegene Viertel Gion, Kyôtos Geisha-Viertel. Hier bekommen wir einen ersten Eindruck von der Stadt und ihren Einwohnern aber auch von unserer kleinen Gruppe.

Tag 3 – Kyôtos historische Gassen
Heute machen wir einen Spaziergang durch Kyôtos historische Altstadt im Higashiyama Bezirk. Wir starten ganz in der Nähe unseres Hotels am Yasaka Schrein. Weiter geht es durch die winzige Gasse "Nene no Michi", für uns einer der absolut sehenswertesten Orte in Kyôto. Durch die schmale Gasse und auch die Hügel Ninenzaka und Sannenzaka weht noch ein Hauch vergangener Zeit, in der hier Kaufleute und Geishas durch die Straßen wandelten. Vielleicht haben wir aber auch Glück und können eine der vielen Maikos beobachten, die in einer Rikscha durch den Bezirk gezogen werden. Dann bestaunen wir die gewaltige Holzterrasse des Kiyomizudera, die als eine der größten Holzkonstruktionen Japans gilt. Von hier aus haben wir einen wunderschönen Blick über den Higashiyama Bezirk zur Kirschblütenzeit.

Tag 4 – Tausend Tore
Wer von den roten Toren, den Torii nicht genug bekommen kann, der wird heute voll auf seine Kosten kommen. Wir begeben uns ins südliche Kyôto zum Fushimi Inari Schrein. Viele werden ihn kennen, denn er ist berühmt für seine unzähligen roten Tore, die den Weg den Berg hinauf säumen. Die Tore zeigen den Besuchern und Gläubigen den Weg zum Allerheiligsten, wo weitere kleine Schreine im Wald schlummern. Inmitten der vereinzelten Kirschbäume bietet sich von weiter oben auch eine herrliche Aussicht auf die alte Kaiserstadt. Nicht nur die Anzahl der Tore scheint endlos, sondern auch die Anzahl der tief im Waldesinneren verborgenen kleinen Schreine. Nach so viel "Bergbesteigung" machen wir eine Pause und ruhen uns etwas aus, ehe wir am Abend bei einer Vorführung die traditionellen Künste Kyôtos kennenlernen.

Tag 5 – Nara: Japans erste permanente Hauptstadt
Nara liegt nur wenige Kilometer von Kyôto entfernt und war wie Kyôto einst Japans Hauptstadt. Auf den ausgedehnten Tempelplätzen und Gärten rund um den wichtigsten Tempel Tôdaiji tummeln sich tausende freilaufende Rehe. In der Haupthalle des Tôdaiji thront ein gewaltiger, 15 Meter hoher Buddha und wacht mit einem zufriedenen Gesichtsausdruck über die Gläubigen und Besucher. Nicht nur die Tempel und Schreine Naras sind für uns interessant, wir wollen auch das Nara Nationalmuseum besuchen und die wichtigsten Kunstschätze aus der Nara-Zeit um das 8. Jahrhundert betrachten.

Tag 6 – Ausflug nach Arashiyama
Früh am Vormittag machen wir uns nach Westen auf, um hier einen einmaligen Blick über das Flusstal des Hozu Flusses zu erhalten. Wir starten an der romantischen Togetsukyô Brücke, wie es schon die höfischen Adligen um das 11. Jahrhundert taten. Nach einer kleinen Pause werden wir uns dem großen Tenryûji Tempel zuwenden, einem der großen 5 Zen-Tempel Kyôtos. Der Legende nach verdankt er seinen Namen "Himmelsdrachen-Tempel" einem goldenen Drachen, der aus dem Fluss emporgestiegen sein soll. Hinter dem Garten des Tenryûji befindet sich ein immergrüner Bambushain, der im Frühling wunderbar mit den rosafarbenen Kischblüten harmoniert.

Tag 7 – Der Philosophenweg
Im Osten der Stadt gelegen ist der sogenannte Philosophenweg, eine nette Route für Spaziergänge an einem kleinen Bachlauf, gesäumt von Kirschbäumen und kleinen Tempelchen. Beginnen werden wir unseren Tag jedoch im Ginkakuji, dem sogenannten "Silberpavillon". Anschließend spazieren wir den Philosophenweg gemütlich Richtung Süden. Nach einer Pause machen wir uns frisch gestärkt auf, den Nanzenji zu besuchen. Der umfangreiche Tempelkomplex begrüßt uns mit einem riesigen Tor, hat aber auch noch eine Überraschung für uns: Auf dem Tempelgelände steht ein gemauertes Aquädukt, ein Überbleibsel westlichen Einflusses der Zeit um Ende des 19. Jahrhunderts.

Tag 8 – Hof und Herrscher
Wir besichtigen das Schloss Nijôjô. 1601 von Tokugawa Ieyasu angelegt, finden wir hier den opulenten Baustil der japanischen Azuchi-Momoyama Zeit (ca. 1568-1600). Wir lassen uns beeindrucken von der Größe und der Pracht des Schlosses und spüren einen Hauch vergangener Zeiten, während wir über zwitschernden "Nachtigallen-Dielen" wandeln. Zum Schloss gehören auch mehrere Gärten, von denen einer dem berühmten Teemeister Kobori Enshu zugeschrieben wird. Anschließend bewundern wir bei einem Spaziergang durch die Gärten des Kyôtoer Kaiserpalastes die uralten wunderschönen Kirschbäume.

Tag 9 – Kôyasan, der heilige Berg
Unser letzter Tag wird einem ganz besonderen Erlebnis vorbehalten sein: Ein Besuch des heiligen Berges Kôyasan! Gelegen 3 Stunden südlich von Kyôto, gehören die heiligen Stätten von Kôya mit anderen Pilgerorten der Halbinsel Kii zum UNESCO Weltkulturerbe. Inmitten eines eindrucksvollen Zedernwalds befindet sich die Begräbnisstätte von Shôgunen und Kaisern. Wir spazieren durch die beeindruckende Atmosphäre des uralten Friedhofs.

Tag 10 – Abreise
Leider ist es heute soweit: Leider müssen wir auch schon wieder aufbrechen, um Nippon Auf Wiedersehen zu sagen. Wir fliegen wieder zurück nach Deutschland.









Reiseverlauf


Tag 1
Abflug aus Deutschland
Tag 2
Ankunft in Kyôto – Einchecken – Kennenlernen – Spaziergang durch Gion
Tag 3
Yasaka Schrein – Nene no Michi Pfad – Ninenzaka & Sannenzaka historische Altstadt – Chawanzaka (Teeschalenhügel) – Kiyomizudera Tempel
Tag 4
Fushimi Inari Schrein (Hauptschrein und Rundgang durch Torii-Alleen) – Sanjûsangendô Halle - Gion Corner Vorführung
Tag 5
Nara Tagesausflug: Tôdaiji Tempel – Kirschblüten am Kasuga Schrein – Nara National Museum
Tag 6
Arashiyama: Togetsukyô Brücke – Tenryûji Tempel – Bambushain
Tag 7
Ginkakuji Tempel – Philosophenweg – Nanzenji Tempel – Aquädukt
Tag 8
Nijôjô Schloss – Schlossgärten – Kaiserpalast - Palastgärten
Tag 9
Ausflug zum Kôyasan: Oku no In Begräbnisstätte – Kongôbuji Tempel – Garan – Daimon Tor
Tag 10
Abreise

* Änderungen vorbehalten.



Reisedaten
Reisedaten 2018: 2018 wird die "Sakura Basic" nicht stattfinden. Alternativ empfehlen wir, sich der Hanami Premium oder Basic Gruppe anzuschließen und ggf. zu modifizieren.

Auch als Individualreise buchbar und modifizierbar.

Verlängerung oder Verkürzung bei Anschluss an die Gruppe möglich.

Leistungen



Teilnehmeranzahl
max. 10 Personen, durchführbar ab 6 Personen
Flug
Hin- & Rückflug Deutschland – Japan
Frankfurt – Ôsaka & zurück, Economy Class, inkl. Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren
(Nach Möglichkeit Direktflug, unter Umständen +1 Stopp)
Zubuchbar
Zug zum Flug (Deutsche Bahn, 2.Klasse): 58€
Zubringerflug (Economy Class, Ab Deutschland): 150€
Upgrade auf Economy Plus und Business-Class möglich, bitte kontaktieren Sie uns rechtzeitig
Übernachtungen
8 Übernachtungen in Kyôto, zentral gelegenes westl. Hotel (vglb. 3+ Sterne)
Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer (westlich)
Einzelzimmerzuschlag, falls gewünscht: 799€
Transport
S-Bahn, U-Bahn, Panoramazug, Bus, Regionalbahn, Standseilbahn (Kôyasan)
Besichtigungen (freier Eintritt)
Yasaka Schrein, Nene no Michi Pfad, Ninenzaka & Sannenzaka historische Altstadt, Chawanzaka (Teeschalenhügel), Fushimi Inari Schrein, Togetsukyô Brücke, Bambushain, Philosophenweg, Aquädukt, Kaiserpalast, Palastgärten, Oku no In Begräbnisstätte, Garan, Daimon Tor
Eintritt
Kiyomizudera Tempel, Sanjûsangendô Halle, Tôdaiji Tempel, Kasuga Schrein, Nara National Museum, Tenryûji Tempel, Ginkakuji Tempel, Nanzenji Tempel, Nijôjô Schloss, Kongôbuji Tempel, Gion Corner (Vorführung)
Extras
Gepäcktransfer (Flughafen – Hotel, Hotel – Flughafen)
Reiserücktrittsversicherung ohne Selbstbeteiligung
von Sekur TravelCard Reiseversicherung (Stand 11/2014) bis 3000€ Reisepreis: 175€, bis 4000€ Reisepreis: 255€, bis 5000€ Reisepreis: 299€
Kokoro-Reiseleitung
Während der Reisezeit wird die Gruppe von einer/m unserer Kokoro-Japanexperten begleitet und betreut. Wir buchen keine zusätzlichen örtlichen Reiseleiter. Die Gruppe hat einen Ansprechpartner für die gesamte Reise und wird so optimal betreut. Auf individuelle Wünsche und Tipps zur Abendgestaltung etc. können wir so besser eingehen und Ihnen die perfekte Japanreise ermöglichen.
Informationsmaterial

Das Kleingedruckte


Plätze


-

Gesamt

-

Angemeldet

-

Interessenten

-

Frei





Der Preis

Unsere Kirschblütenreise "Sakura Basic" Reise beinhaltet die beschriebenen Reiseleistungen. Begleitet von der professionellen Betreuung und Leitung durch unsere Japanexperten.




Reisen mit kokoro

Neugierig geworden? Lesen Sie hier einige Reiseberichte unserer Reisen, um einen kleinen Einblick zu gewinnen, wie eine Reise mit kokoro aussieht.

Oder bei weiteren Fragen zu unserer "Fragen&Antworten" Rubrik.



Das Kleingedruckte

Vor der Buchung unablässig: unsere Reisebedingungen. Als Download in PDF-Format oder online.

Bei weiteren Fragen stehen wir auch gerne zur Verfügung. Auch bei eventuellen Extrawünschen oder Zusatzoptionen können Sie uns gern kontaktieren. Zum Kontakt-Formular.




Sakura Basic

10 Tage Tempel & Traditionen, 3399€